Download Chemikalienlagerung: Referenzanlagen, Technik und by Andreas Paersch, Martina Luther, J. Krömer-Lassen PDF

By Andreas Paersch, Martina Luther, J. Krömer-Lassen

Chemikalien werden vielerorts und in größeren Mengen in Lagerbetrieben, beim Handel und in Produktionsbetrieben gelagert. Oft genug werden die vielen komplizierten Vorschriften nicht eingehalten. Andererseits gibt es in Deutschland aber schon eine Reihe von modernen sicheren Chemikalienlägern für Gefahrgut, Gefahrstoffe und wassergefährdende Stoffe. Diese Anlagen setzen die Maßstäbe für die erforderliche Sicherheit und sind die Grundlage für dieses Praxishandbuch: - Der Schwerpunkt ist die systematische Gegenüberstellung von Referenzanlagen in Tabellen. - Über info wird umfassend und übersichtlich mit schnellem Zugriff informiert, ebenfalls in Tabellenform. - Das Wichtigste über Genehmigungsverfahren, zugeschnitten auf Chemikalienläger, wird verständlich dargestellt; behördliche Formulare sind abgedruckt. - Mit den Referenzanlagen kann der Stand der Sicherheitstechnik ohne Umwege ermittelt werden. Damit erhalten Planer, Architekten, Ausrüster, Betreiber, Lagerkunden, Aufsichtsinstanzen, Versicherungen usw. in komprimierter shape die wichtigsten Informationen über die Praxis der Chemikalienlagerung.

Show description

Read or Download Chemikalienlagerung: Referenzanlagen, Technik und Organisation, Genehmigungspraxis PDF

Similar german_11 books

Das neue Menschenbild

Mit seiner Neudefinition des Bewusstseins als psychisches raumzeitliches Kontinuum eröffnet Heinrich Schwarz eine ganz neue Sicht auf Mensch und Gott. Soziale Grundforderungen in großen Weltkulturen gewinnen so gesehen für uns heute wieder an Bedeutung. Gleichsam von selbst ergibt sich das neue Menschenbild.

Additional resources for Chemikalienlagerung: Referenzanlagen, Technik und Organisation, Genehmigungspraxis

Example text

1 Betreiber Rhenus Kleyling Spedition GmbH & Co. KG, Lagerhausstr. 3 Genehmigungsbehörde Umweltamt Stadt Freibung 8. 5 Lagerflächen/ Auffangräume Beschichtete Betonböden bzw. 7 Umschlags-! Ladebereich überdachter Bereich Beschichteter Betonboden bzw. 8 Entwässerung! Absperrung der Kanalisation Entfällt, da überdacht 9. 7 Gaswarnanlage! I. Hilfe 10. 5 Lagerung von brennbaren Verpackungen, Paletten usw. 11 überprüfung d. 14 Management-I Gefahrgutlogistik nach DIN ISO 9001 geprüft nach SQAS 11. Besonderheiten Spezialisierung auf Lagerung und Transport von Gefahrgütern 12.

Anzeige nach § 67 Abs. 2 BImSchG ist erfolgt 7. 3 Genehmigungsbehörde Regierungspräsidium Darmstadt Im Untergesc oß Kommissionierung 24 1 Vorstellung der Referenzanlagen 8. 6 Löschwasserrückhalteeinrichtung Fußbodenabsenkung um 0,25 m, getrennt für die einzelnen Lagerabschnitte; außerdem dient die Freifläche (ebenfalls abgesenkt) einschließlich des dortigen Entwässerungssystems mit Rinnen und Tanks als Löschwasserrückhalteeinrichtung. Gesamtrückhaltekapazitätet: ca. 5 Lagerhalle der Hoechst Schering AgrEvo GmbH in Frankfurt/M.

Betriebsanweisungen vorhanden. 11 überprüfung d. techno Schutzvorkehrungenl Sachverständigenprüfungen Regelmäßige Überprüfung der technischen Schutzvorkehrungen entsprechend den allgemein gültigen Regelungen für die Hoechst AG. Überprüfungssystem, das aufgeteilt ist bzgl. solcher Arbeiten, die vom Anlagenpersonal durchgeführt werden müssen und anderen, die zentral durch bestimmte Werkstätten oder Beauftragte (z. B. 14 Management-/ Qualitätssicherungssysteme Zertifizierung nach DIN ISO 9002 im April 1998 11.

Download PDF sample

Rated 4.36 of 5 – based on 35 votes