Download Das deutsche Bankwesen: Aufbau, Aufgaben und Geschäfte der by Dr. Rudolf Eicke, Dr. Josef Hoffmann, Dr. Kurt Hunscha, Dr. PDF

By Dr. Rudolf Eicke, Dr. Josef Hoffmann, Dr. Kurt Hunscha, Dr. Johann Lang, Dr. Willi Schmidt, Dr. Kurt Tornier (auth.)

Show description

Read or Download Das deutsche Bankwesen: Aufbau, Aufgaben und Geschäfte der Banken, Sparkassen und Kreditgenossenschaften PDF

Similar german_11 books

Das neue Menschenbild

Mit seiner Neudefinition des Bewusstseins als psychisches raumzeitliches Kontinuum eröffnet Heinrich Schwarz eine ganz neue Sicht auf Mensch und Gott. Soziale Grundforderungen in großen Weltkulturen gewinnen so gesehen für uns heute wieder an Bedeutung. Gleichsam von selbst ergibt sich das neue Menschenbild.

Additional info for Das deutsche Bankwesen: Aufbau, Aufgaben und Geschäfte der Banken, Sparkassen und Kreditgenossenschaften

Example text

Gesetzl. und son st. Riicklagen Bilanzsumme Mindestreserven Reserve-SoU Reserve-1st OberschuB-Reserve 7. 3. 51 15. 3. 51 22. 51 31. 3. 51 959810 956963 1026372 1087700 78689 78297 78007 76117 18532 22204 18975 30536 133436 45279 51730 44238 3896389 3665247 3595754 3782557 78420 82070 374890 335540 84976 86273 84916 89909 902374 1010821 670211 403811 335000 335000 958565 1017557 679420 570673 335000 335000 5532279 5300779 5204679 5289179 639152 639152 639152 639152 89761 91347 89338 91571 - 7511248 7279817 7153709 7781031 581465 524374 1456560 1514307 843634 837986 142888 139254 338917 360440 950932 1044060 844840 847395 369194 360817 2354695 2250396 2281706 2311 741 106218 106218 106218 146303 310353 303882 320873 301328 100000 100000 100000 100000 70000 70000 70000 70000 13498839113141987112521953113300020 I Dezember 1 Januar I I 360 643 1 376 090 373954 376749 13 311 1 IFebruar 1 6591 1 Marz 397 421 1 362 968 397806 362968 3851 ') Umlaut an ScheldemUnzen: 7.

Die Inanspruchnahme der Bank deutscher Lander durch die Landeszentralbanken ist ein Vorgang, der sich ais automatischer Reflex der yom Zentralbankrat beschlossenen Kreditpolitik vollzieht. Der interne Refinanzierungsbedarf kann nicht etwa mit Hilfe des intern gel tend en Diskontsatzes oder erh6hter Mindestreservefoiderungen abgewehrt werden. Eine etwa fUr erforderlich gehaltene Entlastung des Status der Bank deutscher Lander kann nur herbeigefUhrt werden, wenn durch Zf-ntralbankratsbeschiuB eine d ire k t e Einwirkung auf das im AuBenverhaltnis kontrahierte Kreditvolumen stattfindet.

Die Willensbildung verlauft also "von unten nach oben", und darin ist wohl der unbestrittenermaBen fruchtbare Gedanke des Foderativprinzips zu sehen. 41 Ein weiterer Vorzug der foderativ begriindeten Art der Willensbildung ist folgender: die Entscheidungen im Zentralbankrat werden nicht im leeren Raum oder vom griinen Tisch aus getroffen, vielmehr wirken die unmittelbaren Erfahrungen der Limdeszentralbankprasidenten sowie eine griindliche Kenntnis der Wirtschaft ihrer Bezirke befruchtend auf die Diskussionen; eine standige tJ"berpriifung und - not falls - Korrektur der Beschliisse durch die Praxis ist somit gewahrleistet.

Download PDF sample

Rated 4.30 of 5 – based on 43 votes