Download Diabetes bei Kindern und Jugendlichen: Klinik — Therapie — by Professor Dr. Peter Hürter, Professor Dr. Thomas Danne PDF

By Professor Dr. Peter Hürter, Professor Dr. Thomas Danne (auth.)

Show description

Read or Download Diabetes bei Kindern und Jugendlichen: Klinik — Therapie — Rehabilitation PDF

Best german_11 books

Das neue Menschenbild

Mit seiner Neudefinition des Bewusstseins als psychisches raumzeitliches Kontinuum eröffnet Heinrich Schwarz eine ganz neue Sicht auf Mensch und Gott. Soziale Grundforderungen in großen Weltkulturen gewinnen so gesehen für uns heute wieder an Bedeutung. Gleichsam von selbst ergibt sich das neue Menschenbild.

Extra info for Diabetes bei Kindern und Jugendlichen: Klinik — Therapie — Rehabilitation

Example text

1991) Comparison of incidence of IDDM in childhood between Estonia and Finland, 1980–1988. Diabetes Care 14: 982–988 Tuomilehto J, Karvonen M, Pitkaniemi J, Virtal E, Kohtamaki K, Toivanen L, Tuomilehto-Wolf E (1999) Record-high incidence of Type I (insulin-dependent) diabetes mellitus in Finnish children. The Finish Childhood Type I Diabetes Registry Group. Diabetologia 42: 655–660 Wadsworth MEJ, Jarret RJ (1974) Incidence of diabetes in the first 26 years of life. Lancet 11: 1172 Zimmet P, Sowse G, Finsch C, Serjeantson S, King H (1990) The epidemiology and natural history of NIDDM – lessons from the South Pacific.

Diese hohe Diskordanzrate belegt, dass etwa die Hälfte der Variabilität durch andere ätiologische Faktoren erklärt wird. Genetische Faktoren spielen offenbar auch eine Rolle für das Manifestationsalter. Während eineiige Zwillingspaare eine hohe Korrelation im Manifestationsalter zeigten (r = 0,94), lag diese bei Nicht-Zwillingsgeschwistern deutlich niedriger (r = 0,53; Fava et al. 1998). Die Bedeutung hereditärer Faktoren ist für die Entstehung der verschiedenen Diabetestypen (Typ 1, Typ 2, Schwangerschaftsdiabetes) unterschiedlich zu bewerten.

Den Typ-2-Diabetes. Man geht heute von einer Zunahme von 151 Mio Patienten mit Diabetes im Jahre 2000 auf 221 Mio im Jahre 2010 aus. Als Ursache dieser Epidemie ▼ 31 Literatur werden Veränderungen des Verhaltens und Lebensstils angesehen, die sowohl Überernährung wie Bewegungsmangel und in weiterer Konsequenz Adipositas, Insulinresistenz und Typ-2-Diabetes zur Folge haben. Literatur American Diabetes Association (2000) Type 2 diabetes in children and adolescents. Diabetes Care 23: 381–389 Amos A, McCarty D, Zimmer P (1997) The rising global burden of diabetes and its complications, estimates and projections to the year 2010.

Download PDF sample

Rated 4.88 of 5 – based on 33 votes