Download Die Nachlaßsachen in der gerichtlichen Praxis by Dr. Joseph Kleeff, Arthur Brand (auth.) PDF

By Dr. Joseph Kleeff, Arthur Brand (auth.)

Show description

Read Online or Download Die Nachlaßsachen in der gerichtlichen Praxis PDF

Similar german_11 books

Das neue Menschenbild

Mit seiner Neudefinition des Bewusstseins als psychisches raumzeitliches Kontinuum eröffnet Heinrich Schwarz eine ganz neue Sicht auf Mensch und Gott. Soziale Grundforderungen in großen Weltkulturen gewinnen so gesehen für uns heute wieder an Bedeutung. Gleichsam von selbst ergibt sich das neue Menschenbild.

Additional resources for Die Nachlaßsachen in der gerichtlichen Praxis

Example text

Neben der Zustandigkeit des NachlaBgerichts zur Vornahme aller ihm ubertragenen Geschafte sind besondere Zustiindigkeiten zur Bearbeitung einzelner NachlaBsachen begrundet, namlich a) fUr die Sicherung des Nachlasses, vgl. 3a; b) fUr die besondere amtliche Verwahrung von Testamenten und Erbvertragen, vgl. § 89 Ziff. 1; Brand/Rlceff, NachlaJ3sachen, 2. Aufl. 2 18 Erster Teil. Die Organe der Rechtspflege in NachlaBsachen c) fUr die Eroffnung eines in amtlicher Verwahrung eines anderen Gerichts als des NachlaBgerichts befindlichen Testaments oder Erbvertrages, vgl.

3. Wird am Sitz des nach § 73 Abs. 1 FGG zustandigen NachlaBgerichts keine deutsche Gerichtsbarkeit mehr ausgeubt, so ist jedes Amtsgericht, in dessen Bezirk sich NachlaBgegenstande befinden, als NachlaBgericht zustiindig. Befinden sich im Bundesgebiet keine NachlaBgegenstiinde, so ist, wenn der Erblasser ein Deutscher gewesen ist, das Amtsgericht Schoneberg in Berlin-Schoneberg zustiindig. 1st ein Amtsgericht als NachlaBgericht tiitig geworden, so ist es fur den gesamten NachlaB ausschlieBlich zustiindig.

Zurucknahme des Antrags ist ferner unzulassig, wenn die zufolge des Antrags ergangene Verfugung nicht mehr geandert werden kann. Kann ein Antrag nur von mehreren Personen zusammen gestellt werden, wie z. B. ckgenommen 1ferden; die Zurucknahme durch einen der Beteiligten ist unwirksam. EinAntrag kann nur unbedingt zuruckgenommen werden. Die Zurucknahme ist an keine Form gebunden. Anfechtung der Zuriicknahme wegen 1rrtums ist nicht moglich (BAUR § 21 II 2; SCHLEGELBERGER § 12 Anm. 5). Ein zuruckgenommener Antrag kann aber erneut gestellt werden.

Download PDF sample

Rated 4.71 of 5 – based on 31 votes